GOODMAN ERWEITERT LOGISTIKFLÄCHE VON ESPRIT

Der Immobilienkonzern Goodman, weltweit führender Eigentümer, Entwickler und Verwalter von Logistikfläche, erweitert sein bestehendes Distributionszentrum für seinen Kunden ESPRIT um weitere 80.000 m². Nach der Fertigstellung zählt das Distributionszentrum zu den größten Zentren für Fashionlogistik in Deutschland und wird von der Firma Fiege betrieben.

Das Logistikzentrum befindet sich im Regiopark Mönchengladbach, dem interkommunalen Gewerbegebiet von Mönchengladbach, dass sich zu einem bedeutenden internationalen Zentrum für die Textil- und Fashionlogistik fest etabliert hat.

Wir, die ROMBERG Group, bekamen vertrauensvoll die Aufgabe an die Hand, neben der ganzheitlichen elektrotechnischen Planung (Stark- und Schwachstromanlagen) eine LED-Beleuchtungsanlage zu planen und umzusetzen.

Unsere hauseigenen Lichtplaner erarbeiteten ein maßgeschneidertes Beleuchtungskonzept, dass erwartungsgemäß eine Effiziente und Ausdruckstarke LED-Lichtbandlösung zur Folge hatte. Eines der wohl aussagekräftigsten Verbesserungen der neu verbauten LED-Beleuchtungsanlage ist wohl die erzielte Stromersparnis, die gleichermaßen eine erhebliche Reduktion von CO2 Emissionen bedeutet. Generell ist an dieser Stelle zu dokumentieren, dass die ROMBERG Group in Sachen Beleuchtung fast ausschließlich auf LED-Beleuchtungstechniken setzt, denn „Grüne Logistik“ kann nur dann auch als eine solche umgesetzt werden.

Text: GOODMAN | ROMBERG
Foto: TextilWirtschaft | ROMBERG

Zurück